13. Oktober 2012: Jubiläums Special in Hüffelsheim

Flyer_Jubilaeums_Special_2012_ohne Programm

„I clog all night!“ lautete einer der vielen Sprüche, welche die Wand der Gemeindehalle in Hüffelsheim beim gemeinsamen Clogging Special der Red Rock Cloggers Hüffelsheim und Rose Island Cloggers Bad Kreuznach schmückten.
Die ganze Nacht dauerte die Veranstaltung am Samstag, den 13. Oktober 2012 zwar nicht, aber für viele Tänzer und Helfer war es ein langer Tag, der bereits in den frühen Morgenstunden begann und erst nach 22 Uhr endete. Langeweile kam dabei aber nicht auf.
Alle der anwesenden 66 Clogger aus 15 Clubs nutzten intensiv das umfangreiche Tanzangebot, welches Bernd Flühr und Bianca Peter vorbereitet hatten. Aus ganz Deutschland fanden sie den Weg nach Hüffelsheim, um gemeinsam das 10-jährige Bestehen von Clogging in Rheinland-Pfalz zu feiern. Gleich acht Insructoren konnten für die Jubiläumsveranstaltung gewonnen werden; diese sorgten durchgängig für tolle Stimmung in der Halle. Dafür bedanken wir uns nochmals sehr herzlich. Den Auftakt machte am Morgen Jessica Gold mit „What makes you beautiful“. Das Rezept ist ganz einfach: Gute Laune macht schön. Und in Folge dessen sollten am Ende alle Special-Besucher noch hübscher aus der Halle gegangen sein. Neben Jessica gaben Bianca Behrens, Claudia Wagner, Sandy Pittermann, Caroline Hornke, Bianca Peter und Bernd Flühr Workshops in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dabei fanden auch die Lieder der einfacheren Levels im 2. Tanzraum großen Anklang. Hier teachte Bianca ihre Easy-Choreo zu einem bekannten Gute-Laune-Hit, Bernd vermittelte Schritte zu klassischer Countrymusik oder im Walzertakt. Das große Finale cuete Stefan Volk mit seiner ganz speziellen Variante von „Easy Intermediate“. Während Gunnar zu Beginn noch mit dem Kuchenteller in der Hand mitcloggen konnte, standen am Ende gerade noch knapp über 10 Aktive schweißgebadet im Saal und konnten sich rühmen, dass sie einen Workshop von Stefan Volk vollständig überstanden haben. Vom Clogging-Fieber erfasst war auch Marianne, die an der Kuchentheke auf dem Stuhl sitzend die Figuren freudestrahlend mittanzte. Sie war eine von vielen Helferinnen und Helfern, die den ganzen Tag dafür gesorgt hatten, dass die Specialbesucher bestens verpflegt wurden. Neben den vielen Arbeiten in der Küche wurden wir auch im Vorfeld von unseren Clubmitgliedern beispielsweise durch Kuchenspenden stark unterstützt. Besonderer Dank gilt Waltraud, die den leckeren Zwiebelkuchen frisch in der Halle zubereitet hat.
Nach dem die Instructoren ein kleines Präsent als Dankeschön erhalten haben, wurden die „Gründerväter“ für das Nahe-Clogging auf die Bühne geholt: Claudia Wagner, Bianca Behrens, Martin Rohrbach und Albert Aff. Diese bekamen einen Pralinenstrauß als Dankeschön und ein „Clogging-Ständchen“ zu „We didn´t start the fire“ mit allen im Saal. Begonnen hatte das Clogging in der Naheregion vor 10 Jahren mit einem „Open House“, das Claudia Wagner auf Anfrage von Albert Aff in Hüffelsheim durchgeführt hatte. Nachdem sich einige Interessenten gezeigt haben, führten ihre Schwester Bianca und Martin den ersten Clogging-Kurs in Rheinland-Pfalz durch. Da neben Albert Aff auch noch seine Kinder Philipp und Katharina die Veranstaltung und den nachfolgenden Kurs besuchten, wurden die „Affen“ auch zum Logo der Hüffelsheimer Clogging-Gruppe. Gepackt vom Clogging-Fieber wurde in dieser ersten Class auch Bernd Flühr. Bis heute ist er der Sportart treu geblieben und sorgt seit vielen Jahren als Instructor freitags in Bad Kreuznach und sonntags in Hüffelsheim für beste Laune in den beiden Clubs. Für die Rose Island Cloggers in Bad Kreuznach ist es dem Tanzsportliebhaber gelungen, auch Bianca Peter vom Spaß am Cuen zu überzeugen. Jetzt leiten die Beiden gemeinsam das Training und lassen sich etliche neue Figurenfolgen einfallen, um ständig neuen Spaß in die Halle zu bringen.
Von diesem Einfallsreichtum profitierten am Ende auch die Gäste in Hüffelsheim. Positiv überrascht zeigten sie sich beim abschließenden Repeat-Tanz von der Disco-Atmosphäre, die Bernd mittels moderner Beleuchtung in die Halle gezaubert hat. Großen Spaß bereitete auch das gemeinsame Tanzen zu „Fishing in the dark“ mit Leuchtdioden und Neon-Schnürsenkeln in der abgedunkelten Halle, sowie der Abschlusstanz mit allen im „big circle“.
Die Red Rock Cloggers und Rose Island Cloggers bedanken sich herzlich bei allen Teilnehmern der Jubiläumsveranstaltung und auch bei den Tänzerinnen und Tänzern, die zusätzlich mit einer Demo den schönen Nachmittag noch attraktiver gestaltet haben.
Gefreut haben wir uns auch über den Besuch vom TSC-Crucenia-Vereinsvorsitzenden Winfried Reif, seiner Stellvertreterin Kirsten Geisler sowie den Pressewart Kajo Heinzen. Freundlicherweise haben auch einige lokale Zeitungen über unser Special berichtet.

Instructoren